Koordinationsgespräch mit dem FC Bayern München
Raimond Aumann verschafft sich Überblick über die Planungen
 
Die Vorbereitungen für das Traumspiel am Sonntag, den 30. August 2015, in dem der FC Bayern München Fanclub e.V. – RED POWER gegen den FC Bayern München im Donau-Wald-Stadion Deggendorf antreten wird, laufen auf Hochtouren.

Davon haben sich Raimond Aumann und Markus Meindl von der Fan- und Fanclubabteilung des FC Bayern München am Donnerstag-Vormittag selbst einen Überblick verschafft. In einem Sicherheits- und Koordinationsmeeting konnte RED POWER Vorsitzender Peter Schießl zu dem Landrat Christian Bernreiter, Karl-Heinz Löffelmann vom Ordnungsamt und Michael Plecher von der Liegenschaftsverwaltung der Stadt Deggendorf sowie von der Polizei Deggendorf Polizeioberrat Seiler, Polizeihauptkommissar Geiger und vom Polizeipräsidium Niederbayern Polizeihauptkommissar Reichl begrüßen. Abgerundet wurde die Runde vom engsten Führungskreis des aus 35 RED POWER Mitgliedern bestehenden Traumspiel-Organisations-Ausschusses.

RED POWER Boss Peter Schießl stellte den anwesenden das Traumspiel-Konzept sowie die gesamten Aufbauten rund um das Stadion vor. So wurde allen der enorme Material-Einsatz aufgezeigt, der beim Aufbau bewältigt werden muss. Mit 14 Sattelschleppern Material wird vor allem der Tribünenaufbau nur einer der zu bewältigenden Arbeitseinsätze sein. Neben dem Programmablauf am Spieltag wurden vor allem Sicherheitsthemen ausführlich erörtert und vor Ort im Stadion besprochen. Raimond Aumann erinnerte sich dabei, dass er vor 40 Jahren als Jugend-Spieler schon einmal im Deggendorfer-Stadion aufgelaufen sei. Begeistert zeigte er sich von dem erst kürzlich sanierten Umkleidebereich und der Haupttribünenanlage des Donau-Wald-Stadions. So bescheinigte er dem Gremium, das der Austragungsort bestens geeignet für das Traumspiel sei.

Alle Beteiligten bekundetem dem Fanclub Ihre volle Unterstützung bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben die nun in den verbleibenden gut 2,5 Monaten auf die Bayern-Fans zukommen werden.

Im Anschluss an die Besichtigung präsentierte der Fanclub das für das Traumspiel gestalte Logo, das ab sofort als Erkennungszeichen auf allen Drucksachen erscheinen wird. Der Fanclub gibt bekannt, dass der Kartenvorverkauf für Mitglieder und Nicht-Mitglieder Ende Juli 2015 starten wird. Allen Bayern-Fanclubs wird zu dem ein Vorkaufsrecht eingeräumt.